nachhaltige Weihnachtsgeschenke, ökologische Weihnachten, nachhaltiges Weihnachtsfest, grüne Geschenkideen

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke: Tipps zu ökologischen Geschenkideen

Nachhaltigkeit sollte nicht nur im Alltag, sondern wie auch zu Festen wie Weihnachten eine Rolle spielen. Dabei haben nachhaltige Weihnachtsgeschenke nicht nur einen umweltfreundlichen Charakter: Ebenso können sie sehr individuelle und persönliche Geschenkideen bieten, die beim Empfänger keinen Zweifel daran lassen, dass das Weihnachtsgeschenk wahrlich von Herzen kommt.

 

Warum nachhaltige Weihnachtsgeschenke?

Während die Werbemaschinerie für Geschenkartikel zu Weihnachten alljährlich bereits zeitig Anfang November anläuft, erscheint sie immer mehr Menschen recht unpersönlich und teilweise auch untragbar: In einer Zeit, in der ressourcenschonende Prinzipien wichtiger sind denn je, mutet die Massenproduktion von Weihnachtsgeschenken relativ unpassend an. Ein ökologisch sinnvolles Weihnachtsfest sollte daher eigentlich die Regel und nicht die Ausnahme bilden.

Darüber hinaus kann man durchaus kritisieren, dass der Kaufwahn in der Vorweihnachtszeit im Grunde nichts mehr mit dem ursprünglichen Sinn und Zweck des Weihnachtsfestes zu tun hat:. Um familiäres Beisammensein, Besinnlichkeit und aufrichtige Nächstenliebe sollte es gehen – nicht um den Konsum. Und gerade das mit der Besinnlichkeit greifen nachhaltige Weihnachtsgeschenke dank ihrer Rückbesinnung auf traditionelle Werte der Geschenkkultur wunderbar auf.

 

Umweltfreundliche Geschenke mit persönlicher Note

Das größte Plus nachhaltiger Weihnachtsgeschenke ist selbstverständlich Ihr umweltschonender Aspekt. Weil sie auf natürliche Rohstoffe und eine umweltfreundliche Verpackung setzen, tun sie zum Fest nicht nur den Beschenkten, sondern auch der Umwelt etwas Gutes.

Gerade dann, wenn man die Geschenke selbst herstellt, erlauben sie darüber hinaus auch wunderbare Möglichkeiten zur Individualisierung: Da lassen sich zum Beispiel die Lieblingsfarben, -aromen oder -hobbys des Empfängers mit ins Geschenk einbinden, der sich folglich ganz persönlich von dem Präsent angesprochen fühlt.

Dass die Geschenke nach Weihnachten entsorgt werden, weil sie den Geschmack des Beschenkten verfehlt haben, ist dann eher unwahrscheinlich. Immerhin besitzt Selbstgemachtes einen ganz besonderen emotionalen Wert, der mit Blick auf die investierte Zeit und die Vorüberlegungen zur Personalisierung des Geschenkes tiefe Gefühle der Verbundenheit gleichermaßen ausdrückt und erweckt.

 

nachhaltige Weihnachtsgeschenke, ökologische Weihnachten, nachhaltiges Weihnachtsfest, grüne Geschenkideen, Weihnachtsgedicht
Warum zu Weihnachten nicht einmal tiefe Gefühle in einem Weihnachtsgedicht oder Weihnachtsbrief ausdrücken?

Kreative Handarbeit zum kleinen Preis

Eine der grundlegenden Traditionen zur Weihnachtszeit ist die kreative Betätigung. Ob das Dekorieren von Weihnachtstischen, das Schmücken des Weihnachtsbaums oder die Zubereitung von Weihnachtsgebäck – die eigene Kreativität schwingt immer mit. Warum also nicht auch beim Verschenken etwas kreativer werden?

Dabei ist selbstgemachtes Kunsthandwerk in Sachen Weihnachtsgeschenke gar kein neuer Trend. Vielmehr war es früher Tradition, Geschenke aus einfachsten Mitteln selbst zu basteln, zu schnitzen oder zu backen. Einen positiven Nebeneffekt für den Geldbeutel hat das Ganze dann ebenfalls: Denn die Materialien, die man für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke benötigt, sind in der Regel wesentlich günstiger als ein Großteil an Geschenkartikeln, die man zu Weihnachten im Laden findet.

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke – die Vorteile im Überblick:

  • umweltfreundlich dank natürlicher Materialen
  • individuelle Geschenkideen mit Option zur Personalisierung
  • kreative Kunstwerke, die mit Liebe gemacht sind
  • originelle, aber kostengünstige Präsente
  • greifen den Weihnachtsgedanken persönlicher Zuwendung auf
  • Spaß beim Basteln und Zubereiten der Geschenke

 

Poesie und Bücher zu Weihnachten

Lyrik und Literatur spielen zu Weihnachten eine sehr vielseitige Rolle. Zahlreiche Wintermärchen und -gedichte ranken sich um den Zauber der Weihnachtszeit, weshalb sich eine liebevoll gestaltete Gedicht- und Märchensammlung wunderbar als Geschenkidee macht.

Insbesondere Märchenbücher werden häufig von Generation zu Generation weitergegeben, wodurch sich für entsprechende Geschenke definitiv ein nachhaltiger Aspekt ergibt. Immer häufiger findet man zudem auch wunderschöne Weihnachtsgedichte zu grünen Themen, die den nachhaltigen Festgedanken inspirieren.

Gedichte und Poesie kann man zu Weihnachten übrigens auch selbst verfassen. Auf einer kunstvollen Schriftrolle niedergeschrieben, sind sie dann ein herrliches Geschenk für die Liebsten. Alternativ dazu kann man auch im Weihnachtsshop für Gedichte nach passenden lyrischen Werken suchen oder sich ein persönliches Weihnachtsgedicht vom Profi verfassen lassen.

Für Musikliebhaber bieten sich wiederum Liederbücher als nachhaltige Weihnachtsgeschenke an. Denn in vielen Familien hat sich gezeigt, dass sie alljährlich immer wieder aufs Neue herausgekramt werden. Achten Sie aber drauf, dass neben dem Liedtext auch die Noten im Buch stehen. So können Musiker die Melodie nach dem Auspacken des lyrischen Geschenkes gleich nachspielen oder nachsingen und die festliche Atmosphäre mit ihrem musikalischen Talent bereichern.

 

nachhaltige Weihnachtsgeschenke, ökologische Weihnachten, nachhaltiges Weihnachtsfest, grüne Geschenkideen, Weihnachtslied, Weihnachtslieder, Notenblatt
Ideales Geschenk für Musikliebhaber: kunstvolle Notenblätter für Weihnachtslieder

Weihnachtliche Pflanzengeschenke

Eines der beliebtesten Pflanzengeschenke zu Weihnachten ist gewiss der Weihnachtsstern. Allerdings ist gerade dieser nicht besonders nachhaltig.

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Arten der Wolfsmilch ist ausgerechnet der zum Fest so beliebte Weihnachtsstern bei uns nicht heimisch und muss wenig klimafreundlich aus Ursprungsländern wie Mexiko oder Guatemala importiert werden. Auch halten sich Weihnachtssterne oft nicht lange und werden schon kurz nach Weihnachten häufig wieder entsorgt, womit sie in Sachen Nachhaltigkeit ebenfalls Minuspunkte sammeln.

 

Wolfsmilch, Weihnachtsstern, Euphorbia, Euphorbia pulcherrima, Adventsstern, Christstern, Poinsettie
Zu Weihnachten sehr beliebt, aber nicht besonders nachhaltig: der Weihnachtsstern

Wesentlich nachhaltiger sind in diesem Zusammenhang florale Geschenke aus heimischen Pflanzenarten. Blühpflanzen wie Christrosen lassen sich nach dem Schenken sogar in den Garten auspflanzen. Ein schön gestalteter Weihnachtskranz aus Zweigen und Zapfen regionaler Nadelgehölze kann dagegen eine herrliche Geschenkidee für weihnachtliche Tisch- oder Türdeko sein.

Ein interessanter Tipp für Hobbygärtner und Pflanzenliebhaber sind kleine Sämereien als nachhaltige Weihnachtsgeschenke. Die Saatgutkollektionen werden meist in wunderschön gestalteten Saatgutboxen verkauft und enthalten je nach Anbieter Samen von ausgewählten Zier-, Gemüse- oder Kräuterpflanzen. Manchmal sind im Lieferumfang sogar hübsche Pflanzentöpfe enthalten. Alternativ kann man entsprechende Sämereien selbstverständlich auch selbst herstellen – etwa unter Verwendung eines kleinen Setzkastens, den man dann mit allerlei Saatgut bestückt.

Weihnachtsblumensträuße sollten zum Schutz von Klima und Umwelt ebenfalls aus saisonalen Gewächsen bestehen, wobei zu Weihnachten eher auf schmuckvolles Geäst zu setzen ist denn auf exotische Blumen. So liefern Stechpalmen und Misteln dekorativen Blattschmuck sowie ziervolle Beerenfrüchte in rot und weiß für den saisonalen Strauß. Koniferengeäst wie Tannenzweige fasziniert wiederum durch dekorative Blattnadeln und natürlich die charakteristischen Tannenzapfen, die wunderbar zum Weihnachtsambiente passen.

Sollen es dann doch exotische Pflanzengeschenke zu Weihnachten sein, wählen Sie bitte langlebige Zimmerpflanzen wie den Weihnachtskaktus, Amaryllis oder Orchideen. Sie verkommen nach dem Weihnachtsfest deutlich seltener zu pflanzlichen Wegwerfgeschenken als der Weihnachtsstern und spenden beschenkten Zimmerpflanzenbesitzern noch Jahre nach Erhalt der Gewächse viel Freude.

 

Der Weihnachtskaktus zeigt seine ziervollen Sternblüten pünktlich zum Weihnachtsfest | © Elisabeth Adam

Leckere Rezeptideen für nachhaltige Weihnachtsgeschenke

Eine der schönsten Ideen für nachhaltige Weihnachtsgeschenke ist noch immer die der kulinarischen Leckerbissen. Zwar halten sich Geschenke dieser Art meist nicht lange, weil sie binnen kürzester Zeit aufgefuttert sind. Doch dafür hinterlassen sie in der Weihnachtszeit ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Vor allem Weihnachtsgebäck wie Plätzchen, Lebkuchen, Früchtebrot oder Stollen sind mit Blick auf selbstgebackene Geschenkideen echte Klassiker. Doch auch unkonventionelle Präsente wie Weihnachtsgewürze, exklusive Backmischungen und schön verpackte Marmeladen, Tee- oder Kaffeespezialitäten machen unter dem Weihnachtsbaum eine gute Figur. Wer anderswo zum Weihnachtsessen eingeladen ist, kann seinen Gastgebern sogar mit Festtagskuchen und festlichen Delikatessen als Beilage oder Dessert eine Freude machen.

Tipp: Damit kulinarische Leckereien auch wirklich nachhaltige Weihnachtsgeschenke abgeben, muss man beim Kauf von Lebensmitteln und Backzutaten auf Qualitätsauszeichnungen wie Fairtrade- oder Bio-Siegel achten. Das gilt insbesondere für Gewürze wie Schokolade, Zimt oder Vanille, die aus nachhaltigem Anbau stammen sollten.

 

nachhaltige Weihnachtsgeschenke, ökologische Weihnachten, nachhaltiges Weihnachtsfest, grüne Geschenkideen, Plätzchenteller, Plätzchen
Kulinarisches Kultgeschenk: der Plätzchenteller | © Das Grüne Archiv

Hochwertige Handarbeit mit Weihnachtscharakter

Welche Bastelideen sich für ein ökologisches Weihnachtsfest besonders anbieten, davon kann man sich bereits auf dem Weihnachtsmarkt ein ganz gutes Bild machen. Zahlreiche Anbieter aus dem Kunsthandwerk schlagen hier jährlich ihre Zelte auf und bieten an ihren Ständen exklusive Produkte aus feinster Handarbeit an. Zu den echten Handwerksklassikern der Weihnachtszeit gehören hier:

  • Bienenwachskerzen
  • Holzspielzeug und Holzfiguren
  • Perlen-, Gold- und Silberschmuck
  • Räucherwerk
  • Strickwaren
  • Töpferware
  • Weihnachtsdeko aus Naturmaterialien

An einigen dieser Produkte kann man sich sogar problemlos selbst versuchen. Sehr beliebt ist diesbezüglich in der Weihnachtszeit beispielsweise das Kerzenziehen. Über selbstgemachte Weihnachtsdeko wie Tischlichter und Fensterschmuck freuen sich ebenfalls viele Personen. Und auch das Stricken oder Häkeln von Schals, Mützen, Handschuhen und Pullovern klappt mit etwas Übung wunderbar.

Apropos Weihnachtspullover: Wer zu Weihnachten Winterkleidung und -decken verschenkt, sollte zu Naturtextilien ohne Kunstfaser greifen. Hochwertige Stoffe wie Kaschmir- oder Merino-Wolle sind dann nicht nur nachhaltig, sondern halten gleichzeitig auch schön warm.

 

Gutscheine und Geschenkverpackung umweltschonend gestalten

Für ein nachhaltiges Weihnachtsfest sollte man hierbei aber nach Möglichkeit auf Reisegutscheine verzichten. Der Transport gelingt in der Regel nur selten klimaneutral, wenn es um weit entfernte Reiseziele geht. Sollte es sich also nicht explizit um eine Zugreise handeln, sind andere Gutscheinmodelle zu Weihnachten als umweltbewusste Alternative definitiv vorzuziehen.

Denkbar wäre zum Beispiel ein Gutschein für einen Besuch in einem Naturschutzpark. Hier erhalten Geschenkempfänger die Gelegenheit, von Experten vor Ort mehr über Natur- und Umweltschutz zu lernen. Überhaupt sind Gutscheinideen mit Bezug zum Naturschutz erstaunlich vielseitig: Da gibt es von zu verschenkenden Tierpatenschaften über Tigerschutz durch Teekäufe bis hin zu Naturführungen allerhand zu entdecken. Ein schöner Tipp sind außerdem Wertgutscheine fürs nachhaltige Shopping in Natur- und Bio-Läden.

Hat man das passende nachhaltige Geschenk für Weihnachten gefunden, sollte natürlich auch die Verpackung zum grünen Konzept passen. Wählen Sie hier statt Plastikfolie und Geschenkbändern aus Kunststoff lieber Recycling-Geschenkpapier und Geschenkbänder aus Stoff, Bast oder Raffia. Natur-Geschenkpapier in schlichten Farben lässt sich in diesem Zusammenhang außerdem besonders schön mit individueller Deko verschönern.

 

Fazit

Es gibt zu Weihnachten eine Vielzahl an nachhaltigen Geschenkideen, die originell und umweltfreundlich gleichermaßen sind. Wer sich in der Weihnachtszeit gerne kreativ betätigt, kann zahlreiche nachhaltige Weihnachtsgeschenke sogar preiswert selbst herstellen. Damit können Sie bei der Geschenkewahl besonderes Feingespür für individuelle Vorlieben beweisen und gleichzeitig kostengünstig die Umwelt schonen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Letzte Beiträge:

Rezepte aus der Winterküche:

Grüne eBooks:

Kräuterwelten, Verdauungskräuter, nach Hildegard von Bingen
Kräuterwelten: Verdauungskräuter
Kräuterwelten, Kräuter und Keime, mit Empfehlungen von Dioskurides
Kräuterwelten:
Kräuter und Keime

mehr…

Grüne Werbung:

Themen & Topics:

Translate