...
pflanzliche Potenzmittel

Pflanzliche Potenzmittel – Welche bringen wirklich mehr Potenz und Vitalität?

Um die Manneskraft zu stärken, greifen Männer im Falle erektiler Dysfunktion oft auf eine Vielzahl teurer und rezeptpflichtiger Potenzmittel aus dem Handel zurück. Dabei kennt die Naturheilkunde schon seit Jahrtausenden pflanzliche und rezeptfreie Potenzmittel, die der männlichen Potenz und Vitalität gleichermaßen auf die Sprünge helfen. Ein paar der wirkungsvollsten dieser botanischen Kraftpakete nimmt der nachstehende Beitrag etwas genauer unter die Lupe.

 

Warum pflanzliche Potenzmittel besser sind

Potenzpillen aus künstlicher Herstellung sind zwar recht beliebt, aber nicht ganz ohne Risiko. Denn die blauen Pillen haben eine Reihe von möglichen Nebenwirkungen, die nicht ganz ohne sind. Rechnen muss man im Ernstfall mit:

  • Dauererektion
  • Hautrötungen
  • Herz-Kreislauf-Problemen
  • Hitzewallungen
  • Kopfschmerzen
  • Schmerzen im Oberbauch
  • Sehstörungen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Verdauungsstörungen
  • Wahrnehmungsstörungen

Erschwerend hinzu kommt, dass Potenzpillen laut Expertenaussagen nicht bei jeder Form der erektilen Dysfunktion helfen können. Entsprechende Risiken auf Nebenwirkungen ohne garantierten Besserungseffekt einzunehmen ist darum nicht die beste Wahl.

Pflanzliche Potenzmittel wirken hier oft deutlich schonender. Einerseits verzichten sie auf künstliche Zusätze und chemische Cocktails, die bekanntermaßen meist wesentlich riskanter sind als natürliche Wirkstoffe. Andererseits sind traditionelle pflanzliche Potenzmittel in ihren angestammten Kulturkreisen oftmals seit Jahrhunderten gut erprobt und besitzen deshalb eine verlässliche Wirkung.

 

Kräuterextrakte, Wirksamkeit
Es muss nicht immer Chemie sein. Manchmal reichen potenzsteigernde Extrakte aus dem grünen Labor von Mutter Natur völlig aus.

Damiana (Turnera diffusa): Eine vielversprechende Pflanze für Potenz und Vitalität

Turnera diffusa, allgemein bekannt als Damiana, ist eine Pflanze, die in den tropischen Regionen Nord- und Mittelamerikas beheimatet ist. Seit Jahrhunderten wird sie dort auch schon in der Traditionellen Medizin der indigenen Völker zur Steigerung der sexuellen Funktion und zur Förderung der Potenz verwendet.

In der Tat ist Damiana für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt und wird häufig als natürliches Mittel zur Verbesserung der Potenz und Vitalität eingesetzt. Die Wirkung von Damiana auf die Potenz beruht dabei auf einer Kombination verschiedener Wirkstoffe. Die Pflanze enthält Flavonoide, ätherische Öle und andere bioaktive Verbindungen, die eine positive Wirkung auf den Körper haben können.

 

Verbesserte Durchblutung und sexuelle Gelassenheit

Eine mögliche Wirkungsweise besteht darin, dass Damiana die Durchblutung im Genitalbereich verbessert. Eine gute Durchblutung ist für eine gesunde erektile Funktion von entscheidender Bedeutung, da sie sicherstellt, dass ausreichend Blut in den Penis fließt, um eine Erektion zu ermöglichen.

Darüber hinaus kann Damiana auch eine entspannende Wirkung auf den Körper haben. Stress und Angst können die sexuelle Funktion beeinträchtigen und zu Potenzproblemen führen. Indem Damiana die Stressreaktion im Körper reduziert, kann es dazu beitragen, die sexuelle Leistungsfähigkeit zu verbessern und das sexuelle Verlangen zu steigern.

 

Damiana, Turnera diffusa, Damianakräuter, pflanzliche Potenzmittel
Das pflanzliche Potenzmittel der amerikanischen Ureinwohner: Damiana

Damiana-Präparate als pflanzliche Potenzmittel

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Damiana zur Steigerung der Potenz und Vitalität einzunehmen. Die Pflanze kann als Tee zubereitet werden, indem die getrockneten Blätter mit heißem Wasser übergossen und für einige Minuten ziehen gelassen werden.

Alternativ sind auch Nahrungsergänzungsmittel mit Damiana-Extrakt auf dem Markt erhältlich. Es ist jedoch wichtig, die empfohlene Dosierung zu beachten und gegebenenfalls einen Arzt oder einen Fachmann für Naturheilkunde zu konsultieren, um sicherzustellen, dass Damiana sicher und angemessen eingenommen wird.

Elfenblume (Epimedium): Ein Potenzmittel aus der traditionellen chinesischen Medizin

Die als Epimedium bekannte Elfenblume trägt solch verheißungsvolle Beinamen wie Horny Goat Weed. In der Traditionellen Chinesischen Medizin kennt man sie außerdem als Yin Yang Huo, wobei die Elfenblume im Bereich der TCM Kräuter seit langem als wichtiges pflanzliches Potenzmittel zur Steigerung der Potenz und sexuellen Vitalität eingesetzt wird.

Diese bemerkenswerte Pflanze hat eine lange Geschichte der Verwendung als Aphrodisiakum und ist bekannt für ihre positiven Auswirkungen auf die sexuelle Gesundheit. Ein wichtiger Wirkstoff in Epimedium ist diesbezüglich Icariin, eine bioaktive Verbindung, die eine Reihe von Vorteilen für die sexuelle Funktion haben kann.

 

Optimierte Testosteron- und Blutzirkulation

Icariin wirkt als Phosphodiesterase-Typ-5-Inhibitor, ähnlich wie Medikamente zur Behandlung von erektiler Dysfunktion wie Viagra. Dies bedeutet, dass es die Durchblutung im Genitalbereich fördert, indem es die Blutgefäße erweitert und den Blutfluss zum Penis erhöht. Eine gute Durchblutung ist entscheidend für eine starke und nachhaltige Erektion.

Darüber hinaus kann Epimedium auch den Testosteronspiegel im Körper erhöhen. Testosteron ist ein wichtiges Hormon für die sexuelle Funktion und das sexuelle Verlangen. Durch die Steigerung des Testosteronspiegels kann Epimedium das sexuelle Verlangen steigern und die Libido verbessern.

 

Epimedium, Epimedium rubrum, Rubin-Elfenblume, Galadriel
In der TCM als potenzsteigerndes Hausmittel wohlbekannt: Elfenblumen

Pflanzliche Potenzmittel mit Horny Goat Weed

Das Horny Goat Weed kann in verschiedenen Formen eingenommen werden, einschließlich Kapseln, Tabletten, Extrakten oder als Bestandteil von Nahrungsergänzungsmitteln zur Steigerung der sexuellen Gesundheit. Die genaue Dosierung kann je nach Produkt und individuellen Bedürfnissen variieren. 

Muira Puama (Ptychopetalum olacoides): Ein wertvolles Potenzholz aus dem Amazonas

Ptychopetalum olacoides, allgemein bekannt als Muira Puama oder „Potenzholz“, ist eine Pflanze, die in den tropischen Wäldern des Amazonas beheimatet ist. Seit langem wird sie von indigenen Völkern als natürliches Aphrodisiakum und zur Steigerung der sexuellen Leistungsfähigkeit verwendet.

Muira Puama ist für seine potenziell stimulierenden Eigenschaften auf die sexuelle Gesundheit bekannt und erfreut sich wachsender Beliebtheit als pflanzliches Mittel zur Verbesserung der Potenz.

 

Mehr Durchhaltevermögen und Nervenstärke

Die Wirkung von Muira Puama beruht auf einer Vielzahl von aktiven Verbindungen, darunter ätherische Öle, Alkaloide und Sterole. Diese Verbindungen können auf verschiedene Weise zur Steigerung der sexuellen Leistungsfähigkeit beitragen. Muira Puama kann beispielsweise die Durchblutung fördern, indem es die Blutgefäße erweitert und den Blutfluss zum Genitalbereich erhöht.

Darüber hinaus kann Muira Puama auch eine stimulierende Wirkung auf das zentrale Nervensystem haben, was zu einer gesteigerten sexuellen Lust und einem erhöhten sexuellen Verlangen führen kann. Es kann auch dazu beitragen, die sexuelle Ausdauer und die allgemeine sexuelle Leistungsfähigkeit zu verbessern.

 

Vielseitige Präparatformen von Muira Puama

Studien zur Wirksamkeit von Muira Puama sind begrenzt, aber es gibt Berichte über seine positiven Auswirkungen auf die sexuelle Funktion. Erhältlich ist das pflanzliche Potenzmittel dabei einerseits als getrocknetes Kraut, etwa zur Zubereitung eines potenzfördernden Tees. Adererseits gibt es auch Muira Puama Extrakt in Tropfenform sowie Kapseln mit Muira Puama.

 

Ashwagandha, Indischer Ginseng, Withania somnifera, pflanzliche Potenzmittel
Muira Puama ist nicht das einzige Potenzholz: Auch Ashwagandha ist in wertvolles pflanzliche Potenzmittel

Ashwagandha (Withania somnifera): Pflanzliche Potenzmittel aus der ayurvedischen Medizin

Withania somnifera bzw. Ashwagandha oder Winterkirsche ist ein altes Heilkraut aus dem Bereich der Ayurveda Kräuter, das in Indien seit Jahrhunderten zur Steigerung der Potenz und Vitalität eingesetzt wird. Dabei nutzt man primär die Wurzeln der Pflanze als Potenzmittel. 

Ashwagandha gilt als adaptogenes Kraut, das dazu beitragen kann, den Körper auf natürliche Weise zu stärken und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Zudem hat sich Ashwagandha auch als vielversprechendes Mittel zur Unterstützung der sexuellen Gesundheit erwiesen.

 

Weniger Stress beim Liebesspiel

Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften von Ashwagandha ist seine Fähigkeit, den Körper bei der Bewältigung von Stress zu unterstützen. Chronischer Stress kann sich negativ auf die sexuelle Funktion auswirken, indem er Hormone beeinflusst und den Körper erschöpft.

Ashwagandha kann helfen, das Stressniveau zu reduzieren und eine gesunde Stressreaktion zu fördern, was sich positiv auf die sexuelle Gesundheit auswirken kann. Ebenso besitzt Ashwagandha auch antioxidative Eigenschaften, die dazu beitragen können, den Körper vor oxidativem Stress zu schützen.

Oxidativer Stress kann die Zellen schädigen und die allgemeine Gesundheit beeinträchtigen, einschließlich der sexuellen Funktion. Durch die Bekämpfung von oxidativem Stress kann Ashwagandha dazu beitragen, die sexuelle Gesundheit zu verbessern und die Potenz zu steigern.

 

Ashwagandha, Indischer Ginseng, Withania somnifera, pflanzliche Potenzmittel
Wissenswertes: Ashwagandha trägt auch den Beinamen Indischer Ginseng, ist mit dem echten Ginseng aber nicht näher verwandt

Studien zur Wirksamkeit von Ashwagandha

Die stressreduzierenden Eigenschaften von Ashwagandha wurden in zahlreichen Studien belegt. Laut einigen Forschern kann das ayurvedische Potenzmittel außerdem dazu beitragen, die Spermienqualität und die Fruchtbarkeit bei Männern zu verbessern.

Studien haben gezeigt, dass Ashwagandha positive Auswirkungen auf die Sexualfunktion haben kann. Es wurde berichtet, dass Ashwagandha bei der Steigerung des sexuellen Verlangens, der Verbesserung der Erektionsqualität und der Erhöhung der sexuellen Zufriedenheit wirksam ist.

 

Pflanzliche Potenzmittel – Ein Fazit

Obwohl diese Kräuter ein vielversprechendes Potenzial zur Steigerung der Potenz und Vitalität aufweisen, ist es wichtig, sie mit Bedacht und unter ärztlicher Aufsicht zu verwenden. Jeder Mensch ist individuell, und Kräuter können unterschiedliche Auswirkungen auf verschiedene Personen haben. Es ist ratsam, vor der Einnahme von Kräuterpräparaten einen Arzt zu konsultieren, insbesondere wenn bereits bestehende gesundheitliche Probleme vorliegen oder Medikamente eingenommen werden.

Abschließend können botanische Kraftpakete in Form von Kräutern eine natürliche Unterstützung bieten, um die Potenz und allgemeine Vitalität zu steigern. Indem wir die Wunder der Natur nutzen, können wir eine ganzheitliche Herangehensweise an die sexuelle Gesundheit annehmen und das Potenzial dieser Kräuter entfesseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Letzte Beiträge:

Rezepte aus der Frühlingsküche:

Die Archivgemäuer

Grüne eBooks:

Kräuterwelten, Verdauungskräuter, nach Hildegard von Bingen
Kräuterwelten: Verdauungskräuter
Kräuterwelten, Kräuter und Keime, mit Empfehlungen von Dioskurides
Kräuterwelten:
Kräuter und Keime

mehr…

Themen & Topics:

Translate