...
Rainbow Smoothie Bowl, Smothie Bowl, LGBTQ+, Pride Month, Rezepte

Rezept: Rainbow Smoothie Bowl

Smoothie Bowls sind schon seit Jahren ein echter Trend in der Gesundheits- und Fitness-Szene. Die Weiterentwicklung der klassischen Smoothies fasziniert durch bisweilen recht kunstvolle Toppings. Die Rainbow Smoothie Bowl ist hierfür ein schönes Beispiel. Ihr Topping enthält Früchte in allen Farben des Regenbogens und eignet sich wunderbar als gesundes Sommerdessert, insbesondere im Pride Month Juni.

 

Von Smoothies zu Smoothie Bowls

Smoothies gibt es bereits seit den 1920er Jahren. Ursprünglich in amerikanischen Saftbars verkauft, entwickelten sie sich im 21. Jahrhundert zu einem echten Retro-Trend in der Health Care Szene. Mit einer Extraportion Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und reichlich Flüssigkeit in der Rezeptur sollen Smoothies nicht nur lecker schmecken, sondern auch beim Abnehmen helfen. Das insbesondere, wenn man auf Zucker als zusätzliches Süßungsmittel verzichtet.

Aus diesem Ernährungstrend entwickelten sich schließlich auch die Smoothie Bowls als Alternative zum faden Müsli oder Joghurtdessert. Und fad wird es bei der Rainbow Smoothie Bowl wahrlich nicht. Bunt und mit exotischem Aroma präsentiert sich die Smoothie Bowl in farbenfroher Vielfalt und passt so wunderbar zum Pride Month.

 

Zwischen Obstsalat, Fruchtjoghurt und Smoothie: die Smoothie Bowl | © Das Grüne Archiv

Rainbow Smoothie Bowl – Ein Pride Rezept

Rainbow Colours sind bekanntlich das Markenzeichen der LGBTQ+ Szene. Doch auch als Symbol der Solidarität und zum Anzeigen von Safe Spaces für LGBTQ+ Member wird die Regenbogenflagge gerne gehisst. Und das möchten wir den Szene-Mitgliedern hiermit auch signalisieren: Ihr seid hier willkommen!

Das Grüne Archiv arbeitet bekanntlich mit den unterschiedlichsten Akteuren aus der Online Community zusammen. Darunter auch viele Queer People, mit denen uns in einigen Fällen sogar langjährige Freundschaften verbinden. Sie waren uns in der Vergangenheit zuverlässige Geschäftspartner, geschätzte Kollegen und nicht zuletzt auch treue Leser und Freunde. Unser Rezept zu Rainbow Smoothie Bowl, ebenso wie das zu Rainbow Cocktail und Regenbogensalat, sind deshalb ein kleines Dankeschön an sie.

 

Obst, Gartenobst, Früchte
Sommerfrüchte geben ein herrliches Farbschema ab, das dem des Regenbogens entspricht | © Das Grüne Archiv

Gesunde Fruchtbombe, nicht nur für Queers

Nun dürfen Nicht-Queers das Rezept aber natürlich auch gerne ausprobieren. Als gesundes Dessert liefert die Rainbow Smoothie Bowl nämlich einen idealen Nährstoff Boost für ein fruchtiges Sommerfrühstück.

Für das Regenbogen-Topping werden klassische Sommerfrüchte gewählt, die das Farbspektrum des Regenbogens perfekt wiedergeben. Dafür kommen zahlreiche Früchte infrage:

  • rote Sommerfrüchte: Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, rote Äpfel
  • orange Sommerfrüchte: Mandarinen, Orangen, Aprikosen, Pfirsiche, Mangos, Physalis
  • gelbe Sommerfrüchte: Ananas, Bananen, Honigmelonen
  • grüne Sommerfrüchte: Kiwis, grüne Äpfel, Weintrauben
  • blaue Sommerfrüchte: Heidelbeeren, Blaubeeren, Pflaumen

 

Rainbow Smoothie Bowl, Smothie Bowl, LGBTQ+, Pride Month, Rezepte
Unsere Fruchtwahl: Heidelbeeren, Kiwis, Ananas, Aprikosen und Erdbeeren (mit ein bisschen Extra-Sparkle) | © Das Grüne Archiv

Rainbow Smoothie Bowl zubereiten

Wir bereiten unsere Rainbow Smoothie Bowl auf Basis einer Bananen Smoothie Bowl zu und versehen es mit einem Topping aus Erdbeeren, Aprikosen, Ananas, Kiwis und Heidelbeeren. Wer ein besonders kunstvolles Topping wünscht, sollte die Früchte fein schneiden und schichten.

 

Zutaten:

  • 450 g Joghurt (Zitrone oder Banane)
  • 3 Bananen (geschält, geschnitten und gefroren)
  • 3 Aprikosen
  • 2 Erdbeeren
  • 1 Kiwi
  • 1 Zitrone
  • 1 Dose Ananas (Stücke)
  • 1 Packung Heidelbeeren
  • weiße Schokosterne

 

Zubereitung:

Lasst die Bananen zunächst etwas antauen, bevor ihr sie gemeinsam mit Joghurt und dem Saft einer Zitrone in den Mixer gebt. Wer leicht nachsüßen möchte, kann etwas Zucker hinzugeben. Püriert das Ganze nun zu einer breiartigen Smoothie-Masse und gebt diese in eine Müslischüssel.

Im Anschluss wascht Ihr die Erdbeeren und Aprikosen, ehe Ihr sie in feine Scheiben schneidet. Die Kiwis werden geschält, geviertelt und dann ebenfalls in Scheiben geschnitten. Die Ananasstücke werden abgetropft, die Heidelbeeren unter fließendem Wasser gereinigt.

Arrangiert das Obst in ansprechender Weise auf der Rainbow Smoothie Bowl, wobei Ihr den Farbverlauf des Regenbogens beachten solltet. Abschließend könnt Ihr die Smoothie Bowl noch mit weißen Schokosternchen verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Letzte Beiträge:

Rezepte aus der Frühlingsküche:

Die Archivgemäuer

Grüne eBooks:

Kräuterwelten, Verdauungskräuter, nach Hildegard von Bingen
Kräuterwelten: Verdauungskräuter
Kräuterwelten, Kräuter und Keime, mit Empfehlungen von Dioskurides
Kräuterwelten:
Kräuter und Keime

mehr…

Themen & Topics:

Translate