Spaghettikürbis Bolognese, Spaghetti, Kürbis, Bolognese

Rezept: Spaghettikürbis Bolognese

Kürbis gibt es bekanntlich in zahlreichen Varianten und die Herbstküche ist voller interessanter Kürbisrezepte. Eines der originellsten ist hierbei der Spaghettikürbis. Seine langen, spaghettiähnlichen Fruchtfleischfäden machen ihn zu einer hervorragenden veganen Alternative zu Eiernudeln. Und auch für Karnivoren kann Spaghettikürbis ein echtes Highlight sein. Das beste Rezept Veganer und Fleischliebhaber gleichermaßen: Spaghettikürbis Bologonese.

 

Spaghettikürbis Bolognese oder Spaghetti mit Kürbis Bolognese?

Um mit Kürbis Bolognese herzustellen, gibt es zwei verschiedene Optionen. Einerseits kann man den Kürbis klein schneiden und als Zutat mit in die herkömmliche Bolognesesoße geben. Dafür brät man den Kürbis zunächst gemeinsam mit Zwiebeln und Hackfleisch oder Hackfleischersatz an und gibt dann Gewürze und Tomatensoße hinzu.

Effektvoller und optisch ausgefallener ist es allerdings, wenn man die Bolognese direkt im Kürbis serviert. Spagetthikürbis Bolognese liefert hier auch gleich eine passende Beilage, denn sein Fruchtfleisch lässt sich nach dem Kochen mit einem Löffel so herauslösen, dass spaghettiähnliche Streifen entstehen. Mit Bolognesesoße vermengt, zurück in die Kürbisschale gegeben und mit Käse überbacken ist das Gericht dann ein echtes Highlight für jedes herbstliche Festmahl.

 

Spaghettikürbis Bolognese, Spaghetti, Kürbis, Bolognese
Im Kürbis gleich doppelt lecker: Bolognese | © Das Grüne Archiv

Spaghettikürbis Bolognese selber machen

Spaghettikürbis Bolognese ist ein schnelles Rezept, das sich ohne viel Aufwand selbst herstellen lässt. Die Zutaten sind im Grunde die gleichen wie bei gewöhnlicher Bolognese und auch die Zubereitung funktioniert ganz ähnlich.

 

Zutaten:

  • 1 Spaghettikürbis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Tomaten
  • 200 g Hackfleisch oder Hackfleischersatz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Butter
  • 1 Prise Zucker
  • Oregano
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Spaghettikürbis mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen und für ca. 35 Minuten garen. Unterdes Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein hacken. Anschließend die Tomaten waschen und zerkleinern.

Das Hackfleisch in einer Pfanne im heißen Olivenöl scharf anbraten. Als nächstes die Zwiebeln und den Knoblauch hinzu geben und kurz mit anbraten. Nun die Tomatenstücke und das Tomatenmark unterrühren und die Bolognese für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Danach die Bolognese mit Zucker, Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Spaghettikürbis aus dem Wasser holen und längs in zwei gleich große Hälften schneiden. Mit einer Gabel das Fruchtfleisch spaghettiartig herauslösen und mit Butter, Salz und Pfeffer vermengen. Danach die Kürbisspaghetti zurück in die Schale geben und Bolognese darauf verteilen. Zum Garnieren am besten reichlich Parmesan über die Bolognese reiben.

Man kann Kürbis übrigens auch als Zutat für herkömmliche  Spaghetti Bolognese nutzen. Auch andere Kürbisrezepte mit Hackfleisch (z.B. Lasagne) gelingen sehr gut. Hierfür eignet sich allerdings in Butternut oder Hokkaido besser, der dann einfach gewürfelt und mit dem Hackfleisch für die Bolognese angebraten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Letzte Beiträge:

Rezepte aus der Winterküche:

Grüne eBooks:

Kräuterwelten, Verdauungskräuter, nach Hildegard von Bingen
Kräuterwelten: Verdauungskräuter
Kräuterwelten, Kräuter und Keime, mit Empfehlungen von Dioskurides
Kräuterwelten:
Kräuter und Keime

mehr…

Grüne Werbung:

Themen & Topics:

Translate